Zum Inhalt springen

Justitia 4.0 - Digitale Transformation der Justiz

Ein gemeinsames Vorhaben der Schweizer Gerichte mit den Straf- und Justizvollzugsbehörden.

Eigenständige Website und Newsletter Justitia 4.0

Seit Februar 2019 hat das Projekt Justitia 4.0 eine eigenständige Website www.justitia40.ch - Besuchen sie die Website mit ausführlichen Informationen zum Projekt und melden Sie sich für den Newsletter https://www.justitia40.ch/de/news-medien/ an.

 

Worum geht es? Unser Erklärvideo

Kick-off Event vom 14.02.2019

Warum braucht es das Projekt?

Schwerpunkte

Justitia.Swiss - Schweizerisches Justizportal

Ein zentrales Eingangsportal, ein sogenannter «One-Stop-Shop», fasst alle nötigen Funktionalitäten zusammen und bietet dem Anwender einen klaren Einstiegspunkt und eine moderne, anwenderfreundliche Benutzeroberfläche.

Das zukünftige Eingangsportals der Schweizer Justiz heisst «Justitia.Swiss».

ERV und Akteneinsicht

Der Versand wie auch den Erhalt der Nachrichten und Schriftstücke werden über diese ERV-Plattform (Elektronischer Rechtsverkehr) abgewickelt. Dies umfasst auch die Akteneinsicht.

eJustizakte

Die eJustizakte hat zum Ziel, sämtliche aktenrelevanten Schriftstücke zu einem Fall in digitaler Form mit standardisiertem Ordnungssysteme zu speichern und jederzeit den Berechtigten zugänglich zu machen.

Vision Justitia 4.0

Vision der elektronischen Aktenführung (eJustizakte) und des elektronischen Rechtsverkehrs

Die papierlose Justizakte wird in allen Verfahrensabschnitten des Zivil,- Straf- und Verwaltungsrechts (resp. Verwaltungsgerichtsverfahren) durch alle Beteiligten verwendet und medienbruchfrei ausgetauscht.

Es geht darum

  • den elektronischen Rechtsverkehr inkl. Akteneinsicht flächen­deckend über alle föderalen Stufen und Instanzen einzuführen, sowie
  • die Geschäfte der Justizbehörden, ab Beginn des Verfahrens bis zum Archivieren der Akten, elektronisch zu führen
  • und dadurch die elektronische Justizakte generell als massgebende und rechtsgültige Akte zu etablieren.

Zielsetzungen Justitia 4.0

Nebst den thematischen Zielen (funktionale Ziele) sind nicht-funktionale und Vorgehens-orientierte Zielsetzungen festgelegt worden. Die nachstehende Graphik gibt den vollständigen Überblick:

Newsletter

Bleiben Sie über die Aktivitäten von HIS informiert.

jetzt abonnieren

Nächste Termine

 

  • 10.05.2019 Projektausschuss Justitia 4.0
  • 22.05.2019 Steuerungsausschuss Justitia 4.0