Zum Inhalt springen
ePagina-Beispiele mit QR-Codes mit Beschreibungsmöglichkeiten

ePagina und elektronisches Aktenverzeichnis

Dokument ePagina-Konzept

Elektronische Paginierung und das automatisierte Erstellen von Aktenverzeichnissen sind Wegbereiter der digitalen Aktenführung

Der Gesetzgeber lässt die Art und Weise der Aktenführung in Strafverfahren offen (StPO Art. 100). Alle Justizbehörden haben derzeit ein eigenes Verständnis über die Aktenstruktur der von ihnen geführten Verfahren, deren Aktenzeichen resp. der Seitenreferenzierungen (Pagina). Vieles wird noch von Hand gemacht. Zur Entlastung der Verfahrensleitenden und deren Sekretariaten resp. Kanzleien besteht das Bedürfnis diese wiederkehrenden Tätigkeiten applikationsunterstützt erledigen zu können.

HIS stellt mit dem vorliegenden Konzept die Grundlage bereit, dass alle Justizbehörden (in allen Rechtsgebieten) und deren Software-Lieferanten eine eindeutige Referenzierung von Aktenstücken und entsprechender Seiten in diesen Schriftstücken in ihren Fach- oder Geschäftsverwaltungssystem realisieren können («ePagina»). Einher geht damit auch die automatisierte Erstellung von Aktenverzeichnissen, welche häufig bei Verfahrensentscheiden erstellt werden.

Die Umsetzung von ePagina ist eine Voraussetzung zum vollständig digitalen Arbeiten mit elektronisch geführten Akten (siehe auch Projekt «Justitia 4.0» und den damit verbundenen Paradigmen wechseln). Die applikationsunterstützte Erstellung von Aktenverzeichnissen begünstigt ein effizientes Arbeiten der Verfahrensleitenden und deren Support-Personen. Ein Umordnung der Schriftstücke in den Akten ist jederzeit möglich, ohne dass die ePagina also die eindeutige Referenzierung verloren geht.

Proof-of-Concept existiert – Pilotkantone gesucht

Das Konzept der ePagina wie auch der Erstellung von Aktenverzeichnissen wurde im Jahr 2020 in einem Proof-of-Concept (PoC) realisiert und kann live demonstriert werden.

Es werden Pilotkantone gesucht, welche den PoC künftig in ihre heutige Fach- oder Geschäftsverwaltungslösung integrieren oder parallel betreiben wollen. Beide Systeme können nebeneinander operiert und genutzt werden. Entsprechende Voraussetzungen entnehmen Sie der Anforderungsliste.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Dokument Voraussetzungen Pilotkantone

Newsletter

Bleiben Sie über die Aktivitäten von HIS informiert.

jetzt abonnieren

Nächste Termine

  • 07. - 08.09.2021: HIS-Progammleitung Retraite

  • 07.10.2021: HIS-Programmausschuss Sitzung 20

  • 01.12.2021: HIS-Progammleitung Sitzung 50

  • 02.12.2021: HIS-Begleitgruppe Sitzung 13